Gelesen

Gelesen in 2017

  • Tracy Chee „Das Buch von Kelanna – Ein Meer aus Tinte und Gold“ – abgebrochen
  • Gilles Paris „Autobiografie einer Pflaume“
  • Haim Omer „Autorität durch Beziehung“
  • Schweisfurth/Tress „Lokal – Das Kochexperiment“
  • Caroline Eriksson „Die Vermissten“
  • Nathan Hill „Geister“
  • Lisa Frieda Cossham „Plötzlich Rabenmutter“
  • C. R. Neilson „Das Walmesser“
  • Julia Kagawa „Unsterblich – Tor der Ewigkeit“
  • Susan Ee „Angelfall – Nacht ohne Morgen“
  • Antonio Lobo Antunes „Der Archipel der Schlaflosigkeit“ – abgebrochen
  • Petra Hammesfahr „Die Sünderin“
  • Susan Ee „Angelfall – Tage der Dunkelheit“
  • Amélie Nothomb „Kosmetik des Bösen“
  • Brina Stein „115 Tage an Tisch 10“
  • Rick Yancey „Der letzte Stern“ – abgebrochen
  • Aude Le Corff „Bäume reisen nachts“
  • Veronica Roth „Rat der Neun – Gezeichnet“
  • Jon Skovron „Empire of Storms – Pakt der Diebe“
  • Paul Theroux „Steve McCurry Lesen – Eine Leidenschaft ohne Grenzen“
  • Felicity H. McCoy „Die Bücherei am Ende der Welt“
  • Amy Gentry „Good as gone – Ein Mädchen verschwindet. Eine Fremde kehrt zurück“
  • Mary E. Pearson „Der Kuss der Lüge – Die Chroniken der Verbliebenen Band 1“
  • Salvatore Basile „Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands“
  • Trevor Noah „Farbenblind“
  • Cynthia D´Abrix Sweeney „Das Nest“
  • Dan Vyleta „Smoke“
  • Lilly Crow „Forever 21 – Zwischen uns die Zeit“
  • Sebastian Fitzek „AchtNacht“
  • Stefanie Gregg „Mein schlimmster schönster Sommer“
  • Eric Berg „Kalt“
  • Colleen Oakes „Erst die Liebe, dann das Vergnügen“
  • Nils Egtermeyer „Einfach frisch kochen“
  • Kerry Drewery „Marthas Widerstand“
  • Kai Meyer „Die Krone der Sterne“
  • Leah Mercer „Was von uns geblieben ist“
  • Svenja Gräfen „Das Rauschen in unseren Köpfen“
  • Holly Black „Der Prinz der Elfen“
  • Wade Albert White „Saint Lupin´s Academy – Zutritt nur für echte Abenteurer“
  • Niah Finnik „Fuchsteufelsstill“
  • Shari Lapena „The Couple Next Door“
  • Christhard Läpple „So viel Anfang war nie“
  • Malene Rydhal „So glücklich wie ein Däne“
  • Ralph Llewellyn „Synthia – Die Sanduhr des Lebens“
  • Stephanie Danler „Sweetbitter“
  • Meg Cabot „Erste Liebe, zweite Chance“
  • Robison Wells „Guides – Die erste Stunde“
  • Rebecca Raisin „Mein zauberhafter Buchladen am Ufer der Seine“
  • Edward Ashton „Hagerstown“
  • Darcey Bell „Nur ein kleiner Gefallen“
  • Robert Gernhartd „Wörtersee“ (abgebrochen)
  • Irmgard Keun „Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften“ (abgebrochen)
  • JP Delaney „The Girl Before“
  • Lio Lerv Sercarz „Gewürze“
  • Russell Norman „Good Food“
  • Kendare Blake „Der schwarze Thron – Die Schwestern“
  • Kristina Günak „Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt“
  • Paul Pen „Das Haus in der Kakteenwüste“
  • Gail Honeyman „Ich, Eleanor Oliphant“ (abgebrochen)
  • Joe Hill „Fireman“
  • Patry Francis „Die Schatten von Race Point“
  • Annie Darling „Der kleine Laden der einsamen Herzen“
  • Joanna Cannon „Der Sommer der schwarzen Schafe“
  • Adam Croft „Wenn ich dich töte“
  • Susanne Lieder „Pusteblumensommer“
  • Ruth Hogan „Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge“
  • Andrea Israel „Johannisbeersommer“
  • Denise Smart „Low carb – Kochen mit dem Spiralschneider“
  • Natalie Tielcke „Kaltes Verlangen“
  • Diane Chamberlain „Der Tag, an dem wir dich vergaßen“
  • J. P. Black „Die neunte Stadt“
  • Anne Sanders „Mein Herz ist eine Insel“
  • Ann A. McDonald „Die Schule der Nacht“
  • Mary E. Pearson „Das Herz des Verräters“
  • J. A. Konradt „Das Angstexperiment“ (abgebrochen)
  • Valentina Cebeni „Die Zitronenschwestern“
  • Frederik Backman „Britt-Marie war hier“
  • Hanns-Josef Ortheill „Lesehunger“ (abgebrochen)
  • Stefan Bollmann „Frauen, die schreiben, leben gefährlich“
  • Stefan Bollmann „Frauen, die lesen, sind gefährlich“
  • Ursula Poznanski „Schatten“
  • Mary Torjussen „Die Verlassene“
  • Buch-Date (2 Bücher)
  • Lauren Olivier „Als ich dich suchte“
  • Pierce Brown „Red Rising Teil 1“
  • Judith Pinnow „Versprich mir, dass es großartig wird“
  • Jodie Picoult „Bis ans Ende der Geschichte“

 

Gelesen in 2016 (lediglich Auszüge der langen Liste …)

– Hugh Howey „Silo“
– Ernest van der Kwast „Die Eismacher“
– Trudi Canavan „Der Wanderer/Die Magie der tausenden Welten“
– Genevieve Cogman „Die unsichtbare Bibliothek“
– Jockel Tschiersch „Rita und die Zärtlichkeit der Planierraupe“
– Heinz Helle „Eigentlich müssten wir tanzen“
– Natasha Fennell „Club der Töchter“
– Thees Uhlmann „Sophia, der Tod und ich“
– Harlan Coben „Ich finde dich“
– Jodi Picoult „Die Spuren meiner Mutter“
– Hugh Howey „Level“
– Hugh Howey „Exit“
– Ivo Pala „Schwarzer Horizont“
– Anna Pfeffer „Für dich soll´s tausend Tode regnen“
– Katarine Bivald „Ein Buchladen zum Verlieben“
– Cecilia Ahern „Wie perfekt willst du sein“
– Anna Maria Sanders „Ich dreh gleich durch“
– A.G. Riddle „Departure“
– Cornelia Funke „Die Feder eines Greifs“
– Ali Novak „Ich und die Walter Boys“
– Lori Nelson Spielmann „Morgen kommt ein neuer Himmel“
– Elisabeth Strout „Die Unvollkommenheit der Liebe“
– Traci Chee „Ein Meer aus Tinte und Gold“
– Cecilia Ahern „Perfect – Willst du die perfekte Welt“
– Lori Nelson Spielman „Nur einen Horizont entfernt“
– Benedict Wells „Vom Ende der Einsamkeit“

E-Books …

– Sarah Maas „Throne of Glass 1“
– J.L.Armentrout „Dämonentochter-Verzaubertes Schicksal – Band 5“
– Jennifer Estep „Spinnenfeuer“
– Maegan Spooner „Der eiserne Wald“
– Marcel van Driel „Pala 1“