abc-etüden ….

Es ist Zeit für eine weitere abc-Etüde, die von Christiane organisiert werden. Diesmal stammen auch die gespendeten Wörter von ihr (die mir im übrigen äußerst gut gefallen – trotzdem habe ich auch diese Woche aus irgendwelchen Gründen wieder Schwierigkeiten mit der Umsetzung. Aber das soll mich nicht davon abhalten, trotzdem irgendwelches Wortgeflumsel zu produzieren). Das Beitragsbild stammt wie jede Woche von Ludwig Zeidler

Notenblatt
schwanger
trainieren

2018_16_2_zwei

Die ganze Sache machte ihr seit geraumer Zeit keinen Spaß mehr und sie vermutete mal, dass es Patrick nicht anderes erging.

Inzwischen trainierten sie – wie sie es für sich im stillen nannte – lediglich an ca. vier bis fünf Tagen im Monat, so wie es ihre Fruchtbarkeitsberaterin für die zwei erarbeitet hatte.

Schaute sie auf den Plan, den diese für sie erstellt hatte, glich das ganze fast schon einem Notenblatt: Kurven hier, Kurven dort und Zeichen für fruchtbare und unfruchtbare Tage.

Dabei hatte sie sich das ganze so einfach vorgestellt: Nach der Heirat die Pille absetzen und schwups – würde sie schwanger werden – sie wünschten sich beide doch so sehr Kinder.

Als Monat für Monat erneut ihre Periode einsetzte, wurde sie zunächst traurig, dann besorgt und schließlich wütend – warum passierte ihnen das denn nur – alle anderen um sie herum wurden doch auch schwanger.

Schließlich hatten sich beide untersuchen lassen und nichts war dabei heraus gekommen, außer dass jeder den beiden versicherte, dass alles in Ordnung wäre und sie sich einfach mal entspannen sollten.

Ph – die hatten ja alle keine Ahnung – als ob das so einfach wäre, wenn einem doch der größte Wunsch einfach verwehrt blieb.

Aber jetzt, Monate später, hatte sie die Nase voll – den Fruchtbarkeitsplan hatte sie in die Tonne geschmissen, der Beraterin gekündigt und statt dessen drei Wochen Malediven gebucht.

Und Patrick würde auch eine Überraschung erleben,wenn er morgen von der Geschäftsreise wiederkommen würde – die Schlösser waren schon ausgetauscht und seine Koffer standen im Flur – jetzt würde eben eine neue Zeit beginnen.

Erst als ihr im Urlaub auffiel, dass ihre Periode ausgeblieben war und ihr morgens immer übel wurde, überlegte sie, dass ihr Plan fehlerhaft gewesen sein könnte ….

 

 

Advertisements

5 Gedanken zu “abc-etüden ….

  1. Oh?
    OH!
    Und jetzt?
    Oh, das ist aber ein klarer Fall von „sehr dumm gelaufen“!
    (Und keiner tot, ja, ich weiß 😉 )
    (Ich hoffe, deine Fabulierlust kehrt bald wieder, man kann der nicht befehlen, ich weiß das.)
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s