Heute lese ich …

Heute lese ich … „Die Schule der Nacht“ von Ann A. McDonald, erschienen 2017 im Penhaligon Verlag.

51tlw8m-ill-_sx312_bo1204203200_   Zum Inhalt: Die Amerikanerin Cassie erhält eine mysteriöse Nachricht mit einem Foto, auf dem ihre verstorbene Mutter in eine schwarze Robe der Oxford Universität gekleidet ist. Um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren, von der sie so wenig weiß, reist Cassie nach England und entdeckt dort eine Welt voller Traditionen und Privilegien. Die Wahrheit über Cassies Mutter scheint eng mit dunklen Mächten und einer geheimen Gesellschaft, „Die Schule der Nacht“, verbunden zu sein …

Dieses Buch lässt mich irgendwie zwiegespalten zurück. Die Idee, die die Autorin hier hatte, ist wirklich gut und ihr bildhafter Schreibstil wusste mich durchaus zu fesseln. Und eigentlich hat dieses Buch auch viel von dem, was einen guten Schmöker ausmacht: Viele Geheimnisse, undurchsichtige Charaktere und eine dichte Atmosphäre vor dem wunderbaren Hintergrund des geschichtsträchtigen Oxfords.

Dennoch konnte mich die Story nicht fesseln. Dazu trägt zum einen eine gewisse Langatmigkeit bei – McDonald benötigt gut 2/3 des Buches, um überhaupt zu einem spannenden Punkt zu kommen. Bis dahin war zumindest mir schon lange klar, wer zu der Geheimgesellschaft gehört, wer Cassies Vater sein könnte und wer noch so alles falsch spielt. Der fantastische Teil bleibt sehr oberflächlich und wirkt komplett konstruiert und tatsächlich auch so gar nicht zu dem Rest des Buches passend.

Bis auf Cassie selbst bleiben die Personen eher flach und oberflächlich und oft war es für mich so, als würde ich von oben auf das Geschehen blicken, ohne wirklich involviert zu sein.

Das Ende der Geschichte kommt dann plötzlich und gewaltig und wird auf wenigen Seiten abgehandelt. Ich bleibe zurück und frage mich „Wie jetzt? Das war´s?“. Ich fühle mich tatsächlich unbefriedigt.

Schade – hier wurde meiner Meinung nach viel Potential verschenkt.

Weitere Rezensionen von

 

Einen herzlichen Dank an den Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Ich gebe hier – trotz kostenlosem Exemplar  – meine eigene, ehrliche Meinung wieder …

 

Advertisements

12 Gedanken zu “Heute lese ich …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s