[Story-Samstag] Von der Ehe….

Tante Tex lädt alle zwei Wochen zum Story-Samstag ein. Dabei gibt sie ein Thema, ein Wort, ein Bild oder something like that vor und es ist uns überlassen, was wir daraus machen. Diesmal geht es um die Ehe und ich habe mich sehr spontan treiben lassen und einfach mal so zu Papier bzw. auf den Bildschirm gebracht, was mir dazu durch den Kopf gegangen ist ….

storysamstag

Ich habe schon immer von der Ehe oder wahrscheinlich eher von der Heirat an sich geträumt. Wahrscheinlich so ein Mädchending: Weißes Kleid, ewige Treue und Liebe und so. Der eigentlich Ablauf war dann ganz anders, nämlich sehr witzig und sehr heiß bei tropischen 40 Grad in El Paso, Texas. Und mein Mann im Winteranzug von Hugo Boss, weil der so schön anzuschauen war und dazu noch im Sale und ich im Kleid für 10 Dollar (das immer noch bei mir im Schrank hängt, obwohl ich es inzwischen so häßlich finde) – ja, wir haben so gelacht (auch aus anderen Gründen, aber das hat mein Mann mir verboten zu erzählen).

Später haben wir oft nicht mehr gelacht. Da haben wir nämlich gemerkt, dass so eine Ehe viel Arbeit bedeutet (aber jede andere Beziehung ja auch). Wobei ich schon manchmal überlege, ob so ein Schein dann doch vielleicht mehr aushält. Vielleicht hätten wir uns getrennt, wenn wir nicht verheiratet gewesen wären. Vielleicht haben wir den Aufwand gescheut, den so eine Scheidung mit sich bringt. Und dann haben wir uns oft durchgebissen und auch oft gekämpft. Oft geweint, aber auch immer wieder zusammen gelacht. Mein Mann kann mich nämlich ziemlich gut zur Weißglut bringen, aber genauso gut auch zum Lachen.

Und wahrscheinlich verändert sich so manches Gefühl im Laufe eines Ehelebens. Mein Mann ist immer noch nicht mein bester Freund, aber mein bester Mann. Wir haben so einiges durchgestanden (und stehen immer noch durch), was unsere Beziehung oft unsagbar auf die Probe gestellt hat (und immer noch stellt). Aber: Wir wissen, dass wir uns auf den anderen verlassen können. Wir sind für den anderen da und wenn es nur irgendwo im Hintergrund ist.

Ich liebe meinen Mann nicht mehr so wie am ersten Tag – das wollte ich auch gar nicht. Meine Liebe ist viel tiefer und beständiger. Ich möchte und brauche keine Romantik mehr, wir müssen uns nicht mehr beweisen – weder uns selbst, noch dem anderen – wir wissen, wie der andere tickt und können uns immer noch überraschen – und vielleicht ist es diese „spießige“ Sicherheit, die mich wissen lässt – ich kann mich fallen lassen und werde aufgefangen …..

Und mein Mann, bleibt mein Mann, sagt manchmal (oder oft 🙂 ): „Ich könnte dich immer mal wieder aus dem Fenster schmeißen – aber solange ich dann unten steh und dich auffange, ist alles in Ordnung.“

…. und weil ich vor ein paar Monaten schon mal etwas zum Thema „Mein Mann und ich“ geschrieben habe, verlinke ich doch gleichzeitig mal diesen älteren Beitrag …

 

Advertisements

6 Gedanken zu “[Story-Samstag] Von der Ehe….

  1. So richtig schön wird eine Beziehung doch erst, wenn ein bißchen Routine eingekehrt ist. Was ja nicht heißt, dass man nicht mehr aufmerksam ist. Der Meine und ich sind zwar erst seit drei Jahren ein Paar, sind aber schon so wunderbar eingespielt, dass ich mich oft fühle wie eine zufriedene, dauerschnurrende Katze. So darf das bitte jetzt das ganze Restleben lang bleiben.
    Lieben Gruß 🙋

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: [Story-Samstag] Der erste Satz – Tante TeX textet

  3. Ehe und Beziehung bedeuten Arbeit, jeden Tag, genauso ist. Genauso ist es mit der Erziehung von Kindern. Leider scheuen viele die Mühe und rennen zum Scheidungsanwalt. Was ich festgestellt habe im Freundes- und Bekanntenkreis ist, je größer die Hochzeit, um so früher die Scheidung. LG Ela☕

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s