[Montagsfrage] Von Vorlieben …

Das Buchfresserchen möchte diese Woche unsere speziellen Vorlieben wissen und stellt folgende Frage ….

montagsfrage_banner

Montagsfrage: Habt ihr besondere Vorlieben bei den Themen in euren Büchern (Prinzen, Reisen, Märchen etc.) oder achtet ihr da gar nicht drauf?

So in der Art: Der gutaussehende  Knecht ritt auf seinem weißen Ross herbei und rettete die Prinzessin vor jahrelanger Langeweile, gefangen in einer Ehe mit dem alten König ….

oder

…. der Ork stieß seine bronzefarbene Lanze in Richtung des kleinen Gnoms, doch dieser schaffte es auf Grund seiner Wendigkeit gerade noch so, dem Hieb auszuweichen….

oder vielleicht

…. ihr liebreizendes Lächeln verzauberte ihn, betörte seine Sinne und er wußte nicht mehr, wohin mit seinen Händen Gedanken

Ganz ehrlich – ich bin immer weniger festgelegt, in dem, was ich lese. Natürlich habe ich meine Lieblingsgenres, wie Fantasy, Jugendbücher, Thriller und Belletristik im weitesten Sinne. Und natürlich möchte ich in einem Thriller bestimmte Elemente wieder finden, wie z. B. Spannung oder freue mich, wenn in einem Fantasybuch Lebewesen beschrieben werden, die ich noch nicht kenne.

Ich kann mich an eine sehr lange Zeit erinnern, in der ich tatsächlich nur Fantasyromane gelesen habe – angefangen mit „Märchenmond“ über „Die Nebel von Avalon“ und alles andere, was mit König Artus zu tun hatte bis zu „Gefährtin des Lichts“ (übrigens ein genialer und spannender Roman, den ich eigentlich immer verfilmen wollte, untermalt von der Musik von Jethro Tull „The Broadsword And The Beast“).

Diese Zeiten sind lang vorbei und ich genieße es, dass ich wählen kann und darf und möchte und liebe diese Abwechslung in meinem Leseverhalten.

Das brauche ich – das will ich so.

Mein Leseverhalten ist bunt 🙂

 

 

 

 

 

 

Advertisements

9 Gedanken zu “[Montagsfrage] Von Vorlieben …

  1. Also, man soll ja nie „nie“ und nie „immer“ sagen, aber NIE hätte ich erwartet, in den Weiten meines Bloguniversums noch eine Person zu finden, die „Gefährtin des Lichts“ preist! (Ich gehe mal davon aus, dass es nur ein Buch dieses Namens gibt.) Ja, ich habe mich auch gefragt, warum das nie jemand verfilmen wollte, auf der anderen Seite wird die Tricktechnik immer besser, also ist es vielleicht nicht schlecht so.
    Hast du die Nachfolgebände auch gelesen?
    Und witzig auch, dass ich seit gestern nebenbei Jethro Tull laufen habe, „Broadsword“ ist immer dabei, aber nicht als CD, da muss ich vielleicht mal in diese Richtung vortreten und reinhören, was du als Soundtrack so angedacht hast …
    Erstaunlich, echt.
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 1 Person

  2. ihr liebreizendes Lächeln verzauberte den Ork, der seine bronzefarbene Lanze in Richtung des kleinen Gnoms stoßen wollte [welch Anzüglichkeit! – der Autor] und sich schlussendlich unerwartet in einer Ehe mit dem alten König fand

    Ich finde, die drei Bücher haben Potential, ein Buch zu werden. 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s