Heute lese ich …

Heute lese ich … „Die Krone der Sterne“ von Kai Meyer, erschienen 2017 bei Fischer Tor.

51ubcx2hr-l-_sx319_bo1204203200_  Zum Inhalt laut Verlagshomepage: Das galaktische Reich von Tiamande wird von der allmächtigen Gottkaiserin und ihrem Hexenorden beherrscht. Regelmäßig werden ihr Mädchen von fernen Planeten als Bräute zugeführt. Niemand weiß, was mit ihnen geschieht.
Als die Wahl auf die junge Adelige Iniza fällt, soll sie an Bord einer Weltraumkathedrale auf die Thronwelt gebracht werden. Ihr heimlicher Geliebter Glanis, der desillusionierte Kopfgeldjäger Kranit und die Alleshändlerin Shara Bitterstern tun alles, um den Plan der Hexen zu vereiteln. Im Laserfeuer gewaltiger Raumschiffe kämpfen sie um ihre Zukunft – und gegen eine kosmische Bedrohung, die selbst die Sternenmagie der Gottkaiserin in den Schatten stellt.

Ich gestehe, dass ich mit den letzten Büchern von Meyer meine Schwierigkeiten hatte. „Die Seiten der Welt“ gefiel mir überhaupt nicht und auch dieses Buch wäre fast in die Ecke geflogen. Was allerdings nichts mit dem Thema (diesmal Science Fiction) zu tun hatte, sondern eher damit, dass Meyer von Beginn an mit fremdklingenden Namen nur so um sich schmeißt. Leider gibt es keine Liste, bei der man mal eben nachschlagen könnte, wer nun wer war oder welcher Nebel wie hieß. Also hieß es Zähne zusammen beißen und durchhalten.

Und dafür wurde ich belohnt!

Irgendwann ergeben die Namen einen Sinn und man versinkt in einem atemberaubenden und farbenprächtigem Weltraumabenteuer.

Meyers Figuren sind facettenreich beschrieben, mit Stärken und Schwächen, so daß wohl jeder Leser die Chance hat, sich mit einer von ihnen identifizieren zu können. Dabei kommen mir gerade die zwei weiblichen Hauptfiguren, Iniza und Shara, sehr nahe, ebenso wie der Kopfgeldjäger Kranit. Leider bleibt Inizas Freund, der Soldat Glanis, eigentümlich schwach. Warum auch immer das so ist – ich finde es ein wenig schade, da sich Meyer bei wirklich allen anderen Personen so viel Mühe gibt.

Von der ersten Seite an ist man als Leser unter Strom und der Autor gönnt uns eigentlich auch keine ruhige Minute. Die Spannung wird durchgehend auf recht erhalten und wenn man sich einmal an die vielen Namen gewöhnt hat, mag man dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Meyer schafft es wieder einmal, in meinem Kopf farbenprächtiges Kopfkino ablaufen zu lassen und davon will ich definitiv mehr. Die Handlung ist sehr vielschichtig, aber nicht zu sehr, als dass man als Leser in Verwirrung gestürzt wird. Zudem hängen alle Handlungsstränge miteinander zusammen, nichts wirkt unlogisch oder konstruiert.

Meyer hat hier ein sehr komplexes Buch geschaffen, das geradezu nach einer Fortsetzung schreit. Auf einen Cliffhanger hat der Autor verzichtet, aber mir persönlich wurden zu wenige Geheimnisse gelüftet und zu viele Fragen offen gelassen.

Ich warte gespannt auf Band zwei und gebe hier eine absolute Leseempfehlung!

 

 

Advertisements

10 Gedanken zu “Heute lese ich …

  1. Das Buch hab ich mir neulich auch geholt, als ich mal wieder im Buchladen war. Das erste Kapitel hat mir gut gefallen, und die Zeichnungen haben es mir ebenfalls angetan. Sobald ich Zeit hab, werd ich es auch lesen. Ich hab bisher nur gute Erfahrungen mit Meyer gemacht, was vielleicht auch daran liegt, dass ich bisher nur die Sturmkönige und das Wolkenvolk gelesen habe. ^^

    Schön, dass es dir gefallen hat. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Der Herr Meyer schreibt jetzt also auch Space Opera? Es scheint sogar noch schlimmer zu sein, klingt doch verdächtig nach Fantasy im Weltraum. So sehr ich es begrüße, beide Genres wieder näher aneinander rücken zu lassen, ich habe jetzt schon ein paar Besprechungen gelesen und auch die Ankündigung im Newsletter von RH gelesen … Aber … Neee … Es packt mich nicht. Eher stellen sich meine Nackenhaare auf. Lustigerweise weiß ich nicht einmal konkret, weshalb.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s