[Wochenrückblick]

Und schwupps – schon ist der 2. Advent und es ist Zeit für die Aktion von Nela und den Wochenrückblick….

wochenrucc88ckblick

 Und wieder ist eine Woche rum. Wie ist es dir so ergangen?

Eine actionreiche Woche liegt hinter mir. Irgendwie lagen viele Termine an. Super schön war, dass ich die Wintermami zu ihrem Geburtstag am Donnerstag überrascht habe (dazu muss ich sagen, dass wir ca. 400 km voneinander entfernt wohnen). Eigentlich wollte ich klingeln und ihr eine Flasche Sekt entgegen strecken. Tatsächlich stieg ich aus dem Bus und sie kam gerade mit dem Auto angefahren. Gefreut hat sie sich allemal. Abends war ich dann mit ihr in der schönsten Bücherei, die ich überhaupt kenne und habe einer Bücher-Vorstellung gelauscht und – was soll ich sagen – meine Wunschliste wächst ins Unermessliche ….

Wie entscheidest du, ob du ein Buch lesen möchtest, oder eben nicht? Gibt es da bestimmte Kriterien, oder hörst du auf deinen Bauch?

Mein SuB ist ja immer sehr hoch und meistens liegen immer zwei oder drei Bücher neben mir, die ich manchmal auch tatsächlich parallel lese. Vor allem, wenn eins dabei ist, das ich unbedingt rezensieren will. Meistens entscheide ich aber tatsächlich aus dem Bauch raus, welches ich lesen möchte. Oft nehme ich dann auch einzelne Bücher in die Hand, lese die ersten paar Sätze, überlege, schaue in das nächste, lege es wieder weg…. Ich glaube, dass es für jedes Buch die richtige Zeit gibt. Die Kunst ist wahrscheinlich, jeweils beides eben zum richtigen Zeitpunkt zusammen zu bringen…..

Ich überlege allerdings gerade, ob ich die Frage falsch verstanden habe und ob es um Buchkäufe geht: Dann muss zumindest der Klappentext mich ansprechen und die ersten Sätze müssen für mich stimmig sein. Ich lese immer die ersten paar Sätze. Wenn ich die nicht mag – warum auch immer – dann kaufe ich das Buch meistens nicht. Da ist mir bestimmt schon so manches gutes Buch durch die Lappen gegangen – aber vielleicht auch nicht 🙂

Besuchst du Weihnachtsmärkte? Welcher ist dein persönlicher Favorit und warum?

Weihnachtsmärkte – früher ja, heute eher nicht so. Wenn überhaupt, dann der kleine Dorfmarkt, der hier im Stadtteil regelmäßig am 1. Advent statt findet (und den ich dieses Jahr nicht geschafft habe, weil wir eingeladen waren). Da mag ich die Traditionen mit Männergesangsverein und Nikolausbesuch, Auftritt der Grundschulkinder und kleiner Aufführung. Ansonsten steh ich nicht mehr so auf große Menschenansammlungen, die drängeln und schubsen (hat vielleicht was mit dem Alter zu tun 😉 ). Ich mag Glühwein und die Gerüche, die da so wabern, aber bei mir kommt da ansonsten auch keine Weihnachtsstimmung auf.

Advertisements

2 Gedanken zu “[Wochenrückblick]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s