Misis Bericht 2. Teil

Hallo ihr Lieben da draußen und ein ganz großes Hallo an Frau Holle! Jetzt will ich mal weiter erzählen, wie es mir hier bei Sabine von Wortgeflumselkritzelkram so ergeht (hier findet ihr übrigens meinen ersten Bericht).

Am Wochenende war hier bzw. ist immer noch so einiges los: Der Räuberhauptmann und der Mann haben sich gestern um die ganzen Tiere gekümmert, die nicht hier leben, sondern irgendwo anders. In einem Wochenendhäuschen? So ganz habe ich das nicht verstanden. Auf jeden Fall gibt es da Schafe und Hühner und alles ist ganz matschig durch den vielen Regen in der letzten Zeit.

Und die Sabine und das Elfenmädchen mussten sich eine Schule anschauen. Da bin ich lieber nicht mit gefahren. So viele Menschen ist ja nix für mich. Da war das mit den Schafen schon lustiger. Und wie ich mit den Hühnern fangen gespielt habe. Danach habe ich ein ausgiebiges Schaumbad genommen, weil ich ja total verdreckt war. Die Sabine hat Kerzen aufgestellt und Räucherstäbchen (hust) und ein Gläschen Sekt hab ich auch bekommen (aber nur einen Fingerhut voll).

Nachmittags fingen dann schon Weihnachtsvorbereitungen an. Da wurde gemalt und gepinselt, aber das darf ich jetzt gar nicht weiter verraten, weil hier nämlich auch Menschen mitlesen, die evtl so ein Geschenk zu Weihnachten bekommen….

Und dann hat die Sabine noch so Schoko-Fudges gemacht. Mit weißer Schokolade und gesüßter Kondensmilch und salzigen Erdnüssen……Das war lecker.

Für alle, die interessiert sind, das nachzumachen: 400 g gesüßte Kondensmilch, 400 g Schoki (geht auch mit dunkler) und 60 g Butter im Wasserbad schmelzen lassen, kräftig rühren. 100 g gesalzene Erdnüsse unterheben. Eine rechteckige Form mit Backpapier auslegen und die Masse darein. Für 24 Std. ab in den Kühlschrank und dann in Würfel oder Rechtecke schneiden oder direkt im Ganzen ab in den Mund…..

Vielleicht sollte ich morgen zur Abwechslung mal eine Runde mit dem Räuberhauptmann drehen, wenn der sein BMX-Rad aus der Garage holt. Sonst setzte ich hier noch Unmengen an Fett an und Frau Holle erkennt mich gar nicht wieder …

Und abends kocht dann immer der Mann von der Sabine. Hm…. das ist vielleicht lecker. Ich musste noch nicht einmal an meinen Fliegenvorrat. Gestern gab es Gulasch mit Rotweinsauce und Klößen. Ich bin fast in den Topf geplumpst, als ich mich über das Essen gebeugt habe, so lecker hat es gerochen. Und geschmeckt hat das…..

Abends hat hier jeder frei. Da wird Fernseh geschaut (der Mann) oder gelesen (Sabine) oder vor so kleinen rechteckigen Teilen gehangen (das Elfenmädchen und der Räuberhauptmann). Gestern war das Elfenmädchen allerdings mit einer Freundin in einer großen Stadt bei einem Konzert und kam mit Halsschmerzen wieder. Den Zusammenhang verstehe ich auch nicht so ganz… Ich vergnüge mich derzeit mit den Katzen, mit denen ich mich inzwischen recht gut angefreundet habe. Selbst die dicke Elli hat nicht mehr so viel Angst vor mir.

Und irgendwann bin ich so müde, dass ich in mein kleines Terrarium falle und fix einschlafe.

Und morgen berichte ich von meinem großen Interview, das ich mit Sabine geführt habe…..

 

 

 

 

Advertisements

18 Gedanken zu “Misis Bericht 2. Teil

  1. Pingback: Misis Bericht 3. Teil | wortgeflumselkritzelkram

  2. Hallo Misi,
    kannst du bitte Frau Wortgeflumselkritzelkram fragen, was für Schafe das sind und was sie mit der Wolle macht? Sowas interessiert mich immer. Und die Fudges erst. Die klingen verboten gut. Ich fürchte ja, du wirst zu einer dicken fetten Kröte, wenn du weiter so viel isst. (Entschuldige bitte, sollte ich dir zu nahe getreten sein!)
    LG, Frau Vro

    Gefällt mir

    • Liebe Vro. Folgendes soll ich dir ausrichten: es sind Kamerunschafe und Ouessantschafe. Das Scheren bzw den Scherer hat der Mann verpasst. Es gab also noch keine Wolle. Ob du interessiert bist, wenn es welche gibt und ob man die verschicken kann? Die Fudges waren und sind arg buttrig. Mehr als zwei Stückchen konnte ich nicht essen. Und meine Taille ist verschwunden. Morgen wird gesportet. LG von mir und Sabine

      Gefällt mir

      • Wenn ich das gerade richtig geguglt habe, dann haben die Quessantschafe eine sehr fette Wolle. Interessiert wäre ich. Verschicken ist glaube ich kostspielig. Aber ausprobieren täte ich das schon mal gern. 😊
        Tja Misi, keine Taille mehr. Musst halt ein paar Mal mehr die Leiter rauf und runter. Ich kenne eine Taille schon lange nur mehr vom Hörensagen.
        LG zurück

        Gefällt 1 Person

      • Die Sabine kennt sich gar nicht aus mit Wolle und Schafen und muss den Mann fragen. Aber wenn geschoren ist, würde sie dich einfach anschreiben, ob noch Interesse besteht….Und Sabine hat auch keine Taille mehr, sagt sie, weil der Mann zu gut kocht (ist ja einfacher das auf den zu schieben 🙂 ). Schönen Sonntag noch …

        Gefällt mir

      • Ja, genauso machen wir das mit der Wolle.
        Mein Mann kocht nicht, ich koche selber viel zu gut und esse dann zu gern. Schafe haben ja auch keine Taille. Und Hühner eigentlich auch nicht. Und Hummeln auch nicht. Also warum brauche ich dann eigentlich eine?
        Sag Misi, hast schon einmal einen Besuch in Österreich angedacht?
        Sag der Sabine einen schönen Gruß und habt es noch total nett miteinander!

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s