Ilse-Bilse

20160327_133942also früher gab es nicht nur mathilde. ich war reich beschenkt mit zwei tollen omis (heute ist das natürlich nix besonderes mehr. meine kids haben durch ungewöhnliche patchwork situationen drei omas und vier opas). neben mathilde gab es noch ilse-bilse. das mochte sie nicht, wenn man sie so nannte.  also ilse. ilse war die typische oma, die komplett immer zurück steckte. die anderen kamen immer zuerst. klassiker: mein onkel bekam immer zwei stücke fleisch und die grössten dazu. dann wurde weiter verteilt. ilse nahm sich das kleinste stück (wenn überhaupt noch eins übrig war). zum ende ihres lebens sparte sie von ihrer mageren rente noch geld für ihre beerdigung. damit sollten wir uns nicht belasten.  ähnlich wie mathilde tat auch sie alles, um ihre enkelinnen und enkel zu verwöhnen (und da sie unsere namen immer durcheinander brachte, hörten wir oft nur ein axsepansasuma von ihr  – die Anfangsbuchstaben unserer vornamen. irgendwann wurde daraus akbarsepplhexedonar – die namen aller hunde, die ilse jemals besessen hatte. aber selbst ich, mit meinen noch nicht ü50, ertappe mich oft dabei, dass ich meinen mann,  bleibt mein mann, mit dem namen vom räuberhauptmann oder vom elfenmädchen anrede. oder so…). jedes wochenende verbrachten wir an einer gepachteten hütte im sauerland mit zwei teichen, viel natur und noch mehr krabbelgedöns. meine cousins und cousinen liebten es. ich war der einsiedlerkrebs, der zwar die toten fische ausnahm, die aber ansonsten glücklich war, wenn sie sich hinter ihrem buch verkriechen konnte. missen möchte ich diese zeit nicht, auch wenn ich sie damals oft gehasst habe. einer der höhepunkte war ostern. eier suchen.  jahrelang gab es für die mädchen zwei paar weiße söckchen (was die jungs bekamen, weiß ich gar nicht mehr) und ein paar zuckereier. dann ging es an den spaziergang. ilse machte jeden gang, der mir sonst so langweilig war, zu einer freude. sie zeigte mir die stellen, an denen sauerampfer wuchs oder – zu ostern – warf sie eier für uns. es gab diese kleinen schokoladeneier, die mit goldenem papier eingewickelt waren. ilse lief immer mal wieder vor oder hinter uns und verlor ganz zufällig ein paar dieser eier. schätze, die wir dann fanden und jubelten. ilse durfte diese auch für uns aufbewahren. es wurden nie weniger. was wir nicht wussten, dass ilse die schon gefundenen eier, die wir ihr gaben, wieder und wieder verlor, damit wir weiter unsere schätze suchen und finden konnten.
ein einfacher und gelungener trick. ilse ist schon lange tot. dieses jahr ostern waren wir bei der wintermami (was die die tochter von ilse ist) und natürlich gab es ostersonntag den obligatorischen spaziergang.  alle stöhnten. alle gingen mit.  und da auf einmal lag auf dem boden ein goldenes schokoladenei. die wintermami schwor, dass es nicht von ihr gewesen sei. wir ließen es liegen. und dachten fest an ilse.

Advertisements

12 Gedanken zu “Ilse-Bilse

  1. Pingback: Die olle Maria …. | wortgeflumselkritzelkram

  2. Pingback: [Memories] Bestechungen … | wortgeflumselkritzelkram

  3. Pingback: [Seite 32] Ischa Freimarkt … | wortgeflumselkritzelkram

  4. Pingback: Die Party ist vorbei … | wortgeflumselkritzelkram

  5. Pingback: Ilse und die Raubtierfütterung | wortgeflumselkritzelkram

  6. Pingback: essen wie bei muttern – blogparade | wortgeflumselkritzelkram

  7. Pingback: kindheitserinnerungen – blogparade | wortgeflumselkritzelkram

  8. Pingback: blogparade – schreiben | wortgeflumselkritzelkram

  9. Pingback: money money money | wortgeflumselkritzelkram

  10. Eine wunderschöne Erzählung und ich möchte glauben, dass das goldene Ei etwas mit Ilse zu tun hat!
    Nach deinem Kommentar bei mir hatte ich das Gefühl schnell mal nach Ilse sehen zu müssen und siehe da – hier ist sie auch schon.
    Danke für das Teilen dieser schönen Erinnerungen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s